EmotionAid® ist:

•  Emotionale Ersthilfe

•  Erlernen von Selbstregulation und Selbstfürsorge

•  Kurzintervention mit dem Hintergrund von SE


Mit EmotionAid®, das auf biologischen, hochmodernen Werkzeugen aus dem Somatic Experiencing® und den neuesten Entwicklungen der Hirnforschung basiert, können Sie lernen, mit Angst, Burnout, Stress und Trauma umzugehen und sie zu verhindern.


EmotionAid ist keine Traumatherapie – aber ein erster Weg im Notfall.


So wie wir unsere körperlichen Muskeln durch Bewegung stärken können, können wir unser Nervensystem (unseren emotionalen Muskel) stärken und seine Widerstandsfähigkeit wiederherstellen, indem wir gesunde Reaktionen auf Bedrohung und Trauma üben.


Unser Nervensystem zu verstehen und seine Signale zu erkennen, sie zu spüren und gezielt zu beantworten ist die Grundlage von Selbstregulation.

So lernen Sie, wie Sie leichter wieder ins Gleichgewicht kommen – als Prävention und im Notfall.

EmotionAid läßt sich alleine üben und bedeutet, mehr Sicherheit und Selbstvertrauen in die Kräfte des eigenen Körpers zu entwickeln.

Anfangs bedarf es einer Anleitung und Begleitung, um alle 5 Schritte effektiv zu machen.

Mit Übung kann unser Körper dann jederzeit leicht auf diese Ressource zurückgreifen.


SE-Info zu EmotionAid

mit Übungsanleitung

(deutsch)

https://www.somatic-experiencing.de/wp-content/uploads/2020/11/EmotionAid-text.pdf


DVE-Tipp:

Akku-Ladestation / Kurzpausen-App

https://kurzpausen.uv-kooperation.de/#/services/einfuehrung


EA-international

Homepage

(englisch mit Video für Kinder)

http://healingtrauma.org.il/de/home-de/

EmotionAid®
EA-LOGO